Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

   Dreifaltigkeitskirche                                                                 Versöhnungskirche

 AltarraumVK

 

 

 

Beginn einer neuen Zeitrechnung in der Heidenheimer Dreifaltigkeitsgemeinde

Mi tder Aufnahme der Dreifaltigkeitsgemeinde in die bereits bestehende Seelsorgeeinheit von St. Maria Heidenheim und Christkönig Mergestetten, kommt es zu Veränderungen in allen drei Gemeinden. Als deutliches Zeichen des Neubeginns wurde am Sonntag 16. September Pfarrer Tuan Anh Le im Rahmen einer Investitur  in einem festlichen Gottesdienst  durch Dekan Prof. Dr. Sven van Meegen als zuständiger neuer Pfarrer der Dreifaltigkeitsgemeinde eingesetzt. Auf dem Kirchvorplatz wurde anschließend das Ereignis bei einem Stehempfang gefeiert und Pfarrer Le zum "Einzug" Brot und Salz mit einer süßen Beigabe überreicht. Grußworte kamen von OB Bernhard Ilg und Pfarrer Frank Bendler von der evangelischen Christusgemeinde. Zusammen mit dem 2. Vorsitzenden des Kirchengemeinderats, Walter Baß, hießen sie Pfarrer Le in der Gemeinde herzlich willkommen.  

Pfarrer Le hat Sprechzeiten für Dreifaltigkeit eingerichtet.  So kann man sich immer freitags von 9 bis 11 Uhr einen Termin im Pfarrbüro vereinbaren lassen. Telefon 941837

Erstkommunion

Am Mittwoch 12. Dezember, um 16.30 Uhr sind die Erstkommunionkinder zum Weggottesdienst in die Dreifaltigkeitskirche eingeladen. Anschließend gehen sie zum Kerzenziehen in den Gemeindesaal der Dreifaltigkeitskirche.

Kerzenziehen

Alle Gemeindemitglieder sind zum Kerzenziehen am Mittwoch, 12. Dezember ab 17 Uhr bis ca. 20 Uhr zum vorweihnachtlichen Kerzenziehen in den Gemeindesaal eingeladen.

Wir bewegen uns ruhig und erleben, wie an einem dünnen Docht eine Kerze aus echtem Bienenwachs entsteht.

Kirchenmusik zu Weihnachten am 2. Weihnachtstag, Mittwoch 26. Dezember, 11 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche

Der Gottesdienst am 2. Weihnachtstag, 26. Dezember, um 11 Uhr wird von unserem Kirchenchor feierlich gestaltet. Es erklingt Franz Schubert Messe in B-Dur, op. post. 141 D 324. Die Messe entstand 1815 und wurde in der Lichtentaler Pfarrkirche uraufgeführt. Es ist die Aufwendigste von Schuberts 6 komponierten Messen. Neben Chor und Orchester wirken mit: Angela Rudolf / Sopran, Andrea Wahl / Alt, Daniel Schmid / Tenor, Gabriel Klitzing / Baß. Außerdem erklingt das "Transeamus usque Bethlehem". Nach dem Gottesdienst bitten Chormitglieder um eine Spende zur Deckung der Kosten.

Fest der Begegnung

Der Kirchengemeinderat lädt zu Beginn des neuen Jahres wieder alle ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter zu einem Nachmittag der Begegnung ein. Wenn Sie irgendeinen Dienst in der Gemeinde verrichten, sind Sie herzlich eingeladen am  Samstag, 19. Janauar, um 14.30 Uhr ins Ökumenische Gemeindezentrum Mittelrain. Für Kaffee, Kuchen und Butterbrezeln ist wieder gesorgt. Wir feiern im Saal und freuen uns auf Sie und auf interessante Gespräche und Begegnungen. Dazwischen haben wir einen heiteren Programmpunkt vorgesehen. Beschließen werden wir den Tag mit dem Abendgottesdienst um 18.Uhr in der Versöhnugnskirche.  Walter Baß, Kirchengemeinderat